Pünktlicher Europa-Start für X-Box

Archiv
Pünktlicher Europa-Start für X-Box

Der US-Softwarekonzern Microsoft sieht sich im Zeitplan für den Europa-Start der neuen Videospielkonsole X-Box, die am 14. März auf den Markt kommen soll.

rtr LAS VEGAS. Auch bei der für den 22. Februar geplanten Markteinführung in Japan gebe es keine Verzögerungen, sagte der für die Xbox zuständige Microsoft-Manager Robbie Bach am Dienstag (Ortszeit) in Las Vegas der Nachrichtenagentur Reuters. Bereits vor Tagen hatte der Konzern mitgeteilt, mit dem Verkauf von 1,5 Mill. Konsolen seit dem Start in Nordamerika am 15. November sein Ziel erreicht zu haben. Bis Ende Juni will Microsoft weltweit bis zu sechs Mill. Geräte verkauft haben.

Microsoft ist neu in den Milliarden-Markt für Videospiele eingestiegen, der bisher von den japanischen Firmen Nintendo und Sony dominiert worden war. Marktführer Sony hatte seine aktuelle Konsole, die Playstation 2, im November 2000 auf den Markt gebracht. Der GameCube von Nintendo kam am 18. November, also drei Tage nach der X-Box, in die Geschäfte.

Die knapp 300 Dollar teure X-Box verfügt über eine Acht-Gigabyte-Festplatte und einen Anschluss für schnellen Internet-Zugang. Microsoft will noch in der ersten Jahreshälfte ein Angebot starten, über das Spiel-Erweiterungen online vertrieben werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%