Archiv
Pulsion-Aktie kostet sieben Euro

Die Papiere des Medizintechnik-Unternehmens werden damit zu einem Preis am unteren Ende der Preisspanne ausgegeben.

rtr FRANKFURT. Die Aktien der Pulsion Medical Systems AG werden zu 7,00 ? und damit am unteren Ende der Preisspanne ausgegeben. Dies teilte die Konsortialführerin Commerzbank am Donnerstag mit. Zwischen dem 1. Juni und dem 7. Juni wurden zwei Mill. Stückaktien aus einer Kapitalerhöhung in einer Preisspanne von 7,00 bis 10,00 ? angeboten. Darüber hinaus steht eine Mehrzuteilungsoption von 0,7 Mill. Papieren aus dem Besitz der Altaktionäre zur Verfügung. Das gesamte Emissionsvolumen beläft sich damit auf 18,9 Mill. ?. Die Aktien sollen am 8. Juni erstmals am Frankfurter Neuen Markt gehandelt werden.

Händler sagten, Pulsion seien im Handel vor dem Börsengang kaum gefragt gewesen. "Wir hatten gestern einen Umsatz von 3 000 Stücken, den einzigen in der gesamten Zeichnungsfrist", sagte Ulrich Norde, Händler des auf das vorbörsliche Geschäft mit Neuemissionen spezialisierten Börsenmaklers Schnigge AG, am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Dies ist der zweite Anlauf des Unternehmens für den Börsengang. Pulsion hatte im März die Emission unter Verweis auf das schwache Börsenumfeld verschoben. Pulsion wird nach eigenen Angaben das erste Medizintechnik-Unternehmen am Neuen Markt sein, dass sich auf Patientenüberwachungs- und Diagnosesysteme spezialisiert hat. Die Erlöse aus dem Börsengang sollen nach früheren Angaben für die weitere Expansion eingesetzt werden. Pulsion verbuchte 2000 bei einem Umsatz von 6,37 Mill. ? einen Verlust von 6,6 Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%