Archiv
PurchasePro: Erfolgloser CEO nimmt den Hut

Der Rücktritt von PurchasePro?s CEO Charles "Junior" Johnson freut die Anleger. Das PurchasePro-Papier konnte im frühen Handel zwischenzeitlich um 25 Prozent zulegen, gab im Laufe des Tages jedoch wieder nach.

PurchasePro bietet virtuelle Business-to-Business Marktplätze an. Das Unternehmen wird nun von Todd Bradley, einem Mitglied des Aufsichtsrates, geführt. Das Vertrauen der Investoren in das PurchasePro-Management ist durch verschiedene Vorfälle getrübt worden, der Wechsel an der Unternehmensspitze könnte die Glaubwürdigkeit wieder herstellen. Zuletzt hatte eine Gewinnwarnung von PurchasePro, die Stunden vor der erwarteten Bekanntgabe der Quartalszahlen publik wurde, bei Anlegern für Verstimmung gesorgt. Das Unternehmen verschob darauf die Gewinnmeldung wegen Schwierigkeiten mit dem Rechnungswesen.

Im Februar warf das Anlegermagazin Barron?s dem New Economy-Unternehmen vor, sein Management sei ein "Altherren-Club" mit "lascher finanzieller Kontrolle".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%