Putin: Debatte darüber im Moment nicht hilfreich: Russland könnte von Veto Gebrauch machen

Putin: Debatte darüber im Moment nicht hilfreich
Russland könnte von Veto Gebrauch machen

Der russische Präsident Wladimir Putin schließt nicht aus, im Uno-Sicherheitsrat in der Irak-Frage von seinem Veto-Recht Gebrauch zu machen. "Sollte es notwendig sein, werden wir unser Veto-Recht nutzen. Doch ich denke, eine Debatte darüber ist im Moment nicht hilfreich", sagte Putin der französischen Regionalzeitung "Le Telegramme" (Donnerstagausgabe).

Reuters PARIS. Er hielt sich bis Mittwochabend in Frankreich auf. Russland hat sich in einer gemeinsamen Erklärung mit Deutschland und Frankreich für eine Verstärkung der Uno-Waffenkontrollen in Irak und eine friedliche Lösung des Konflikts ausgesprochen. China stützt diese Position.

Die USA und Großbritannien werfen Irak dagegen vor, gegen die Uno-Abrüstungsauflagen zu verstoßen, und drohen dem Land mit Krieg. Russland, Frankreich, China, Großbritannien und die USA haben als ständige Mitglieder im Uno-Sicherheitsrat ein Veto-Recht. Die Uno-Chefinspektoren Hans Blix und Mohamed ElBaradei wollen dem Gremium am Freitag einen weitere Zwischenbericht über ihre Kontrollen vorlegen. Die USA haben dieses Datum als sehr wichtig für die Frage über Krieg oder Frieden in Irak bezeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%