Archiv
Putin warnt USA vor Angriff auf Irak

Russlands Präsident Wladimir Putin sieht in den Beziehung seines Landes zu den Vereinigten Staaten den Schlüssel zur Stabilität in der Welt.

ap MOSKAU. Der russische Präsident Wladimir Putin hat die USA vor einer Militäraktion gegen Irak gewarnt. Die Lage dort sei anders als in Afghanistan, erklärte Putin in einem am Montag in der Zeitung "The Wall Street Journal" veröffentlichten Interview. Nur der UN-Sicherheitsrat könne einen Angriff auf Irak legitimieren.

Die Beziehungen seines Landes zu den USA bezeichnete Putin als Schlüssel zur Stabilität in der Welt. Beide Staaten hätten ein neues Maß an Vertrauen erreicht, zitiert das Blatt Putin. "Dieses Vertrauen erlaubt uns, ungeachtet jeglicher Differenzen oder Streitpunkte über bestimmte Themen eine Konfrontation zu vermeiden."

US-Präsident George W. Bush hatte Irak zusammen mit Iran und Nordkorea in seiner jüngsten Rede zur Lage der Nation als "Achse des Bösen" bezeichnet. "Wir sind gegen das Aufstellen schwarzer Listen", erklärte Putin laut "Wall Street Journal". Er räumte ein, dass Irak ein "Problem" darstelle, doch könnten Probleme nicht von einem Land alleine gelöst werden. Im Weltsicherheitsrat hat sich Russland mehrfach um eine Aufhebung der nach dem irakischen Einmarsch in Kuwait 1990 gegen Bagdad verhängten Sanktionen bemüht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%