Qantas gefragt
Aktienmarkt in Sydney schließt im Minus

Etwas leichter hat die Börse in Sydney am Dienstag den Handel beendet. Der All-Ordinaries-Index fiel um 0,3 % bzw. 8,40 Stellen auf 3 348,40. Das Handelsvolumen betrug 0,476 (Vortag: 1,15)  Mrd. Aktien, wobei 657 Titel verloren und 475 zulegten.

vwd SYDNEY. Das geringe Interesse der Anleger führten Marktbeobachter auf die Feiertage am Montag in den USA und Großbritannien zurück. Finanztitel verloren durchschnittlich 0,1 %, Versorger gaben 1,6 % nach, wogegen Medienwerte im Schnitt um 0,4 % zulegten. Einem Händler zufolge gab es wenig aufsehenerregende Bewegungen im Markt.

Eine Ausnahme bildete Qantas, die um 3,9 % auf 3,48 A-$ sprangen. Hintergrund war die Nachricht, dass die Fluglinie möglicherweise einen Anteil an der Air New Zealand erwerben will. Obwohl ein solcher Deal einige Hürden zu überwinden habe, seien die Anleger der Aktie und dem Qantas-Management gegenüber positiv eingestellt, sagte ein Händler. Air New Zealand, die im ASX gelistet sind, gewannen 7,1 % auf 1,20 A-$. Zur meistgehandelten Aktie mit einem Volumen von 14,5 Mill. Stück gehörte Cable & Wireless Optus. Das Telekommunikationsunternehmen ist Ziel eines Übernahmeversuchs durch eine in Singapur ansässige Telefongesellschaft.

Dennoch bewegten sich Cable & Wireless unter dem Strich kaum: Der Titel verlor 0,03 A-$ auf 3,39. Auch die Papiere des Wettbewerbers Telstra verloren bei einem Volumen von 15,7 Mill. Aktien mit 0,02 A-$ auf 6,53 leicht. Lend Lease, die am Montag bereits zehn Prozent einbüßten, fielen um weitere 6,2 % auf 11,94 A-$. Die Landerschließlungsgesellschaft hatte am Vortag bekannt gegeben, der Nettogewinn für das am 30. Juni endende Geschäftsjahr könnte durch zusätzliche Abschreibungen über bis zu 60 Mill. A-$ gedrückt werden. Gegen die Tendenz gewannen National Australia Bank 0,02 A-$ auf 32,33 A-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%