Archiv
Qiagen steigert Gewinn im dritten Quartal - Umsatz stagniert

Das niederländische Biotechnologieunternehmen Qiagen NV hat im dritten Quartal seinen Gewinn bei stagnierenden Umsätzen gesteigert.

dpa-afx VENLO. Das niederländische Biotechnologieunternehmen Qiagen NV hat im dritten Quartal seinen Gewinn bei stagnierenden Umsätzen gesteigert. In den drei Monaten bis Ende September sei der Überschuss von 11,8 auf 12,6 Mill. Dollar gestiegen, teilte das sowohl im TecDax als auch an der Nasdaq notierte Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss in Venlo mit. Der Gewinn je Aktie (EPS) legte von 0,08 auf 0,09 Dollar zugelegt.

Der operative Gewinn erhöhte sich von 19,3 auf 20,9 Mill. Dollar. Miteinberechnet in die Ergebniszahlen seien sowohl Restrukturierungskosten als auch die Einmalaufwendungen für den Kauf des Technologie- und Produktportfolios von Molecular Staging (MSI). Ohne diese Effekte belaufe sich der operative Gewinn auf 23,7 Mill. Dollar, der Überschuss auf 14,4 Mill. Dollar und das EPS auf 0,10 Dollar. Qiagen hatte das rund 160 Patente umfassende Portfolio im September für 28,5 Mill. Dollar erworben und außerordentliche Belastungen von etwa zwei Mill. Dollar für das dritte Quartal angekündigt.

Der Umsatz verharrte den Angaben nach mit 90,4 Mill. Dollar auf dem Niveau des Vorjahres und fiel damit im Rahmen der unternehmenseigenen Prognose aus. Das EPS und der operative Gewinn hätten am oberen Ende der eigenen Prognosespanne gelegen, hieß es. Die sechs von Thomson Financial/First Call befragten Analysten hatten mit einem EPS von 0,10 Dollar vor Sonderposten gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%