Archiv
Qualcomm: Kursanstieg nach Großauftrag aus China

Das Papier von Qualcomm konnte am Dienstag bis zu sieben Prozent zulegen. Der Hersteller von Kommunikationsausrüstung freut sich über einen Großauftrag aus China.

China Unicom, die zweitgrößte Mobilfunkgesellschaft der Volksrepublik, hat unter anderem Qualcomm beauftragt, das Mobilfunknetz auszubauen. Das Netzwerk soll bis Ende nächsten Jahres fast 15,2 Millionen Abonnenten bedienen. Insgesamt wird China Unicom rund 1,5 Milliarden Dollar in den Ausbau des Mobilfunknetzes investieren.

Unter den Unternehmen, die Aufträge von China Unicom erhalten haben, sind unter anderem Lucent Technologies, Motorola, Ericsson und Nortel Networks. Die Auftragserteilung hatte sich wegen eines Zwischenfalls mit einem US-amerikanischen Spionageflugzeug, das am 1. April auf chinesischem Boden gelandet war, um zwei Wochen verzögert. Der Vorfall hatte zu Spannungen zwischen den USA und China geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%