Quartals-Umsatz leicht gesteigert
Forschungsausgaben drücken Singulus-Gewinn

Der Anlagenbauer Singulus Technologies hat im ersten Quartal 2003 den Umsatz zwar leicht gesteigert, jedoch auf Grund stark gestiegener Forschungsausgaben weniger Gewinn gemacht als im Vorjahr.

Reuters KAHL. Die fast verdoppelten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung hätten das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 8,7 (Vorjahr: 9,2) Mill. ? sinken lassen, teilte das auf den Bau optischer Speichermedien spezialisierte Unternehmen am Montag in Kahl mit. Der Umsatz konnte dank anhaltendem DVD-Boom hingegen mit 56,9 (53,5) Mill. ? leicht gesteigert werden. Der Auftragseingang wuchs zum Vorjahr um rund 66 %. Deshalb sei man zuversichtlich, die Marktanteile bei einmal beschreibbaren und mehrfach wiederbeschreibbaren DVDs in diesem Jahr ausweiten zu können, hieß es. An der Börse legten die im TecDax notierten Singulus-Aktien in einem freundlichen Markttrend um 1,5 % auf 15,94 ? zu.

Der Quartalsüberschuss lag mit 5,8 (6,1) Mill. ? ebenfalls unter dem Vorjahreswert, teilte Singulus mit. Die auf 4,2 Mill. von zuvor 2,5 Mill. ? ausgeweiteten Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen sind nach Angaben des Unternehmens als Zukunftsinvestitionen zu sehen. Vor allem der wachsende Markt für mehrfach beschreibbare DVD-Medien stelle höhere Anforderungen. Geforscht werde auch an Techniken, die unter anderem eine höhere Speichergeschwindigkeit erlaubten. In den nächsten Monaten werde zudem der neue Geschäftsbereich Veredelung von Brillengläsern im Mittelpunkt der Entwicklungstätigkeit sein.

Größter Umsatzträger im Quartal war bei Singulus die Sparte DVD. Im Vorjahresvergleich verdoppelte sich der Konzernerlös in diesem Bereich auf 30,7 Mill. ?, während sich der Umsatz bei CD's auf 10,2 Mill. ? halbierte. Steigende Umsätze verzeichnete das Unternehmen bei Speichermedien, die sich wiederholt beschreiben lassen.

Singulus teilte mit, die Anlagenprojekttätigkeit für alle DVD-Formate setzte sich aus dem Vorjahr nahtlos im ersten Quartal fort. Die Projekttätigkeit bei CD beziehungsweise bei den Kombianlagen CD/DVD fünf habe wieder steigende Tendenzen. "Folgeaufträge aller Stammkunden für unsere Erfolgslinie Spaceline lassen uns zuversichtlich auf den DVD-Markt blicken, der in diesem Jahr weiter wachsen wird", hieß es zudem.

Deutlich über dem Vorjahreszeitraum und den zurückliegenden Quartalen liegt bei Singulus zum Ende des Quartals der Auftragsbestand mit 130,1 Mill. ? zum Quartalsende nach 58,5 Mill. ? drei Monate zuvor. Das Personal sei deshalb um rund 80 auf 508 Mitarbeiter aufgestockt worden, vor allem zur Montage und Inbetriebnahme neuer Anlagen. Der Auftragseingang übertraf mit 128,6 Mill. ? die Vorquartale und den Vorjahreswert von 77,5 Mill. ? ebenfalls deutlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%