Quartalsgewinn gesteigert
Allied Domecq hat Probleme in den USA

Der weltweit zweitgrößte Spirituosen-Hersteller Allied Domecq Plc hat im Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/02 sechs Prozent mehr als vor Jahresfrist verdient. Bei der Vorlage seines Halbjahresberichts in London warnte der Konzern zugleich aber davor, dass sich einige seiner Top-Marken nach Preiserhöhungen in den USA schlecht entwickelt hätten.

Reuters LONDON. Die Nachfrage nach einigen Produkten sei angesichts der schlechten Wirtschaftslage im Sog der Anschläge vom 11. September in den USA eingebrochen, teilte Allied weiter mit. Die Gruppe hat Marken wie Ballantine's Scotch, Sauza-Tequila und Beefeater Gin sowie Kahlua-Liköre im Sortiment und führt die Restaurant-Ketten Dunkin' Donuts und Baskin-Robbins. Für das Gesamtjahr sagte das Unternehmen einen Gewinnwachstum voraus.

Der Vorsteuergewinn für das ersten Halbjahr (zum 28. Februar) fiel mit 251 Millionen Pfund vor Sonderposten leicht über den Erwartungen der Analysten aus, die mit einem Gewinn von 238 bis 249 Millionen Pfund gerechnet hatten. Allied Chief Executive Philip Bowman sagte, die Gruppe habe bisher die verlorenen Marktanteile bei Sauza und Beefeater in den USA nicht wett machen können. Der Volumenabsatz fiel um drei Prozent und damit gegen den Branchentrend. Branchenführer Diageo und der Branchendritte Pernod Ricard hatten einen Volumenanstieg gemeldet.

Bowman kündigte an, dass im Gesamtjahr der Gewinn steigen werde. Die Aktien gehörten mit einem Plus von 2,3 Prozent auf 428-1/4 Pence in einem ansonsten schwächeren Marktumfeld zu den Kursgewinnern. Analysten beschrieben die Ergebnisse als gut, kritisierten aber die Probleme in den USA. Diese hängen nach Einschätzung der Analysten auch damit zusammen, dass Allied im vergangenen Jahr den Kampf um die Übernahme der Spirituosen-Sparte von Seagram an die beiden Rivalen Diageo und Pernod verloren hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%