Quartalsgewinn gestiegen
Aixtron erhöht Prognosen für 2001

Reuters AACHEN. Der Hersteller von Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern, Aixtron AG, hat im dritten Quartal seinen Betriebsgewinn gesteigert und seine Prognosen für das Gesamtjahr 2001 erhöht. Im dritten Quartal 2001 sei das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 15,8 (Vorjahreszeitraum 4,0) Mill. ? gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit.

Der Umsatz sei auf 61,9 (28,9 ) Mill. ? geklettert. Der Vorstand erhöhe die Prognosen für den Jahresüberschuss im Gesamtjahr 2001 auf 33,0 Mill. ?, was einem Plus gegenüber dem Vorjahr von 78 % entsprechen würde. Die Umsatzprognose werde auf 241 Mill. ? angehoben, was einem Plus von 53 % gleichkomme, teilte Aixtron weiter mit.

Analysten hatten für das dritte Quartal im Durchschnitt mit einem Ebit von 12,0 Millionen Euro und mit einem Umsatz von 58,4 Millionen Euro gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%