Quartalsgewinn höher als erwartet
Wal-Mart profitiert von Schnäppchenjägern

Die weltgrößte Einzelhandelskette Wal-Mart hat im dritten Geschäftsquartal ihren Gewinn um 23 Prozent gesteigert. Zugleich kündigte das Unternehmen am Mittwoch an, ein "erfolgreiches und rekordverdächtiges" viertes Quartal zu erwarten.

Reuters BENTONVILLE. In den drei Monaten zum 31. Oktober 2002 sei der Gewinn auf 1,82 (Vorjahresquartal 1,48) Milliarden Dollar oder 41 (33) Cent je Aktie gestiegen, teilte Wal-Mart am Mittwoch in Bentonville im US-Bundesstaat Arkansas mit. Wal-Mart habe weiterhin von der steigenden Nachfrage nach günstigen Supermarktangeboten profitiert. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 40 Cent vorausgesagt. Der Umsatz stieg auf 58,797 (52,74) Milliarden Dollar.

Für das laufende vierte Quartal erwartete das Unternehmen ein Umsatzplus zwischen drei und fünf Prozent. Der Gewinn je Aktie werde auf 0,53 bis 0,55 (0,49) Dollar steigen. Damit fiel die Prognose am unteren Rand der Markterwartungen aus. Von Thomson Financial befragte Analysten rechneten für das vierte Quartal zuletzt mit einem Gewinn je Aktie in der Spanne von 0,55 bis 0,57 Dollar. Die Aktien des Unternehmens, die im Dow-Jones-Index der 30 größten Standardwerte gelistet sind, legten gegen den schwächeren Markttrend um 0,5 Prozent auf 54,12 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%