Quartalsgewinn mehr als verdoppelt
3M stemmt sich erfolgreich gegen den Trend

Der US-Mischkonzern 3M hat im zweiten Quartal 2002 bei hohen Umsätzen im asiatisch-pazifischen Raum und strengen Kostenkontrollen den Gewinn wie erwartet mehr als verdoppelt.

Reuters CHICAGO. Das Unternehmen mit Produkten von Post-It-Zetteln über Haushaltsschwämme bis zu Inhalatoren gegen Asthma teilte am Montag mit, im dritten Quartal und im Gesamtjahr 2002 würden ebenfalls höhere Gewinne als im Vorjahr erwartet. Bei den Plänen werde allerdings das unsichere wirtschaftliche Umfeld berücksichtigt.

Der Kurs der im Dow-Jones-Index gelisteten 3M-Aktien stieg am Montag im frühen Handel gegen dem Trend um 1,7 Prozent auf 110,75 Dollar. Im bisherigen Verlauf des Jahres entwickelte sich der Kurs besser als der Dow-Jones-Index, der am Montag zunächst schwächer in den Handel startete.

Der Reingewinn kletterte im Berichtsquartal nach Angaben von 3M auf 466 (Vorjahr 202) Millionen Dollar oder 1,18 (0,50) Dollar je Aktie. Ohne Sonderposten habe der Gewinn 539 (Vorjahr 451) Millionen Dollar oder 1,36 (1,12) Dollar je Aktie betragen. Der ehemals als Minnesota Mining & Manufacturing bekannte Konzern hatte am 1. Juli den Quartalsgewinn ohne Sonderposten mit mindestens 1,33 Dollar je Aktie prognostiziert. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten den Gewinn je Aktie im Schnitt mit 1,34 Dollar erwartet. In allen sechs Geschäftsbereichen seien höhere Gewinne als im Vorjahr erzielt worden, hieß es weiter.

Den Umsatz nannte 3M mit 4,16 (4,08) Milliarden Dollar. In den USA fiel dabei der Umsatz den Angaben zufolge um 1,8 Prozent auf 1,89 Milliarden Dollar, während außerhalb der USA ein Umsatzanstieg um 5,7 Prozent auf 2,271 Milliarden Dollar verzeichnet wurde. Im asiatisch-pazifischen Raum sei dabei ein Umsatzplus von 24,6 Prozent erreicht worden.

Im dritten Quartal erwarte das Unternehmen einen Anstieg des Gewinns je Aktie auf 1,35 bis 1,40 Dollar von 1,13 Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum, teilte 3M mit. Im Gesamtjahr 2002 dürfte der Gewinn je Aktie von 4,88 bis 5,03 Dollar liegen. Ohne Sonderposten werde der Gewinn je Aktie 2002 mit 5,15 bis 5,30 Dollar erwartet, nach 4,48 Dollar im Vorjahr. Analysten hatten den Gewinn je Aktie vor Sonderposten im Schnitt mit 5,14 Prozent prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%