Quartalsumsatz um 5,4 Prozent gesteigert
Neue Modelle bescheren PSA Zuwächse

Der französische Autokonzern PSA Peugeot Citroen hat im ersten Quartal 2002 angesichts einer starken Nachfrage nach neuen Modellen seinen Umsatz um mehr als fünf Prozent gesteigert.

Reuters PARIS. In den ersten drei Monaten des Jahres sei der Erlös zum Vorjahreszeitraum um 5,4 Prozent auf 13,439 Milliarden Euro gestiegen, teilte der nach Umsatz zweitgrößte Autobauer Europas am Mittwoch in Paris mit. Auf vergleichbarer Basis habe der Umsatzanstieg 5,5 Prozent betragen.

In der Automobilsparte setzte PSA im ersten Quartal den Angaben nach mit 10,884 Milliarden Euro binnen Jahresfrist 6,9 Prozent mehr um. Besonders die Modelle Peugeot 307 und Citroen Xsara Picasso sowie die Treibstoff sparenden HDi Diesel-Motoren hätten zu dem Zuwachs geführt. Für das Gesamtjahr prognostizierte PSA ein Absatzwachstum von 3,7 Prozent auf 3,25 Millionen Fahrzeuge.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%