Quartalszahlen
Applied steht besser da als erwartet

Der Chip-Hersteller verzeichnete zwar ein sattes Minus, konnte die Erwartungen der Analysten aber übertreffen.

Reuters SANTA CLARA. Der weltgrößte Hersteller von Maschinen für die Chipproduktion Applied Materials hat im dritten Quartal trotz eines Umsatz- und Ergebniseinbruchs die Erwartungen der Analysten übertroffen. Den Nettogewinn ausschließlich Sonderaufwendungen bezifferte Applied Materials am Dienstagabend nach Börsenschluss mit 41 Mill. $ nach einem Plus von 604 Mill. $ ein Jahr zuvor. Applied Materials hatte eigenen Angaben zufolge lediglich mit einem ausgeglichenen Ergebnis gerechnet. Der Gewinn je Aktie habe sich auf fünf (70) Cents belaufen. Damit übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten, die mit drei Cents gerechnet hatten. Im vierten Quartal wolle das Unternehmen bei in etwa konstanten Umsatzerlösen weiterhin profitabel bleiben. Nachbörslich legte die Aktie von Applied Materials leicht zu.

Der Netto-Umsatz sei im Berichtsquartal auf 1,33 Mrd. $ von 2,73 Mrd. $ im Vorjahr eingebrochen, teilte das Unternehmen weiter mit. Mit dem ausgewiesenen Umsatz übertraf das Unternehmen ebenfalls die Erwartungen der Analysten, die nur mit 1,25 Mrd. $ gerechnet hatten.

Das Unternehmen erwartet nach eigenen Angaben für das vierte einen ähnlich hohen Umsatz wie im dritten Quartal. "Das Unternehmen wird weiterhin profitabel bleiben", sagte Finanzchef Joe Bronson, ohne genauere Angaben zu machen.

"Der industrieweite Nachfrage-Rückgang in der Chip-Industrie hat in diesem Quartal die Bestellungen für Ausrüstungen gedrückt", sagte Vorstandschef James Morgan. Der Auftragsbestand habe sich zum Ende des dritten Quartals auf 2,65 Mrd. $ nach 3,05 Mrd. $ drei Monate zuvor verringert, teilte Applied Materials weiter mit.

Die Aktien von Applied Materials fielen an der Nasdaq 2,7 % auf 43,65 $. Nachbörslich stiegen die Papiere leicht auf 44,25 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%