Quartalszahlen bestimmen Handel
Aktien Sydney etwas leichter

Etwas leichter haben die Aktien in Sydney am Dienstag den Handel beendet. Der S&P/ASX-200-Index verringerte sich um 0,4 % bzw 11,70 Punkte auf 3 315,50. Umgesetzt wurden 512,7 Mill. Aktien. Dabei standen 484 Kursgewinner 606-verlierern gegenüber. Der Markt habe unter Quartalsergebnissen gelitten, die schlechter als erwartet ausgefallen seien, hieß es.

vwd SYDNEY. Deutliche Abschläge mit 6,1 % auf 14,26 Australische Dollar mussten Suncorp-Metway hinnehmen, obwohl das Unternehmen einen Nettogewinn von 395 Mill. Australische Dollar für das Gesamtjahr auswies, der besser als prognostiziert war.

Ebenso fielen WMC um 4,8 % auf 7,80 Australische Dollar. Das Unternehmen hatte mit 273,4 Mill. Australischen Dollar einen Nettogewinn für die erste Jahreshälfte verkündet, der unter den Erwartungen lag. Mit einem Plus von 3,1 % auf 6,98 Australische Dollar gingen dagegen Aristocrat aus dem Handel. Zuvor hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass der Nettogewinn um 16 % auf 31,6 Mio Australische Dollar in der ersten Jahreshälfte gestiegen sei. Damit lag der Nettogewinn 5 % über den Prognosen der Analysten.

Pacific Dunlop erhöhten sich um 6,2 % auf 0,86 Australische Dollar. Zwischenzeitlich war der Kurs auf ein Sechs-Wochen-Hoch geklettert. Als Grund gaben Händler mysteriöse Kaufabsichten an, wonach ein Käufer angeblich 10 % der Aktien kaufen wolle. Die Kauforder über 92 Mill. Aktien blieb jedoch ohne Resonanz. Marktteilnehmer sind sich nun unschlüssig darüber ob der unbekannte Käufer erneut auftreten wird. ERG fielen um 6,6 % auf 0,98 Australische Dollar. Mit einem Handelsvolumen von 20,1 Mill. Aktien waren die Papiere von ERG die am meisten gehandelten Titel. ERG hatten sich am Vortag deutlich erhöht, nachdem das Smart-Card-Unternehmen ein Joint Venture mit Motorola bekanntgegeben hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%