Quartalszahlen
Nokia übertrifft Analystenerwartungen

Das finnische Unternehmen steigerterte seinen Vorsteuergewinn im dritten Quartal auf 1,335 Milliarden Euro. Für das nächste Quartal kündigte Nokia-Chef Jorma Ollila einen "rekordverdächtigen" Gewinn je Aktie an.

dpa-afx HELSINKI. Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Corp hat im dritten Quartal seinen Gewinn vor Steuern gegenüber dem Vorjahr von 937 Mill. Euro auf 1,335 Mrd. Euro gesteigert. Damit seien die Erwartungen der Analysten, die von durchschnittlich 1,12 Mrd. Euro ausgegangen waren, übertroffen worden, teilte Nokia am Donnerstag in Helsinki mit. Der Umsatz sei im gleichen Zeitraum von 5,037 Mrd.. Euro auf 7,575 Mrd. gewachsen. Das operative Geschäft habe im dritten Quartal von 951 Mill. Euro auf 1,322 Mrd.. Euro zugelegt. Der Gewinn je Aktie sei von 0,14 auf 0,19 Euro geklettert.

In den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres nahm der Vorsteuergewinn nach Unternehmensangaben von 2,572 Mrd. Euro auf 4,092 Mrd. Euro zu. Seinen Umsatz konnte der Telefon-Konzern von 13,4 Mrd. Euro auf 21,09 Mrd. Euro steigern. Der Gewinn je Aktie kletterte im Vergleichszeitraum um 0,38 auf 0,59 Euro, teilte Nokia mit.

"Wir haben unseren Marktanteil sowohl bei der neuen Infrastruktur-Technologie als auch bei den Handsets ausgebaut", sagte Nokia-Chef Jorma Ollila. Für das vierte Quartal kündigte der Manager einen "rekordverdächtigen" Gewinn je Aktie an. Gleichzeitig bestätigte er seine Prognose für das Umsatzwachstum von 25 % bis 35 % für das Jahr 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%