Quartalszahlen
Qualcomm verfehlt Erwartungen des Marktes

Der Mobilfunktechnologie-Hersteller hat weniger verdient und gibt für das neue Geschäftsjahr einen gedämpften Ausblick.

rtr LOS ANGELES. Der US-Hersteller von Mobilfunktechnologie Qualcomm hat im abgelaufenen vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2000/2001 die Erwartungen der Analysten verfehlt und für sein neues Geschäftsjahr zugleich einen gedämpften Ausblick gegeben. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, belief sich der um Sonderfaktoren bereinigte Konzerngewinn im Zeitraum Juli bis Ende September auf 186,1 Mill. Dollar (rund 406 Mill. DM) oder 23 Cents je Aktie, nach einem Gewinn je Anteilsschein von 25 Cents im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten durchschnittlich einen Pro-Forma-Gewinn je Aktie von 25 Cents erwartet. Der Konzernumsatz wurde von Qualcomm auf 682 Mill. Dollar beziffert nach 635,4 Mill. Dollar vor Jahresfrist.

Im nachbörslichen Handel fielen Qualcomm-Aktien daraufhin um 7,3 % auf 53,01 Dollar, nachdem sie zuvor an der Nasdaq in einem festeren Marktumfeld mit einem Plus von mehr als drei Prozent bei 54,73 Dollar geschlossen hatten.

Für das angelaufene Quartal stellte Qualcomm einen Pro-Forma-Gewinn je Aktie zwischen 21 und 24 Cents in Aussicht. Der Umsatz werde voraussichtlich zwischen fünf und zehn Prozent zulegen. Marktexperten an der Wall Street erwarteten jedoch einen Gewinn je Aktie zwischen 25 und 30 Cents. Für sein gesamtes Geschäftsjahr 2001/20022 prognostizierte der Konzern ein Ergebnis je Anteilsschein von 1,10 bis 1,20 Dollar. Der Umsatz solle zugleich um 15 bis 25 % zulegen. Auch dies lag jedoch am unteren Rand der Analysten-Schätzungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%