Quartalszahlen
WWL Internet mit Umsatzrückgang

Die Nürnberger Internetagentur WWL Internet AG hat im zweiten Quartal 2001 bei sinkenden Umsätzen ihren operativen Verlust leicht verringert. Der Umsatz sei auf 2,77 Mill. ? von 4,32 Mill. ? im Vorjahreszeitraum gesunken, habe damit aber noch den Planumsatz übertroffen, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch mit.

rtr NÜRNBERG. Der operative Verlust (Ebit) reduzierte sich leicht auf 2,68 Mill. ? von 2,73 Mill. ? in der Vorjahresperiode. Im ersten Quartal hatte das Ebit noch bei minus 7,8 Mill. ? gelegen. Nach den im ersten Quartal angefallenden Restrukturierungskosten seien die Ausgaben im zweiten Vierteljahr deutlich gesunken, erklärte WWL.

Nach Steuern wies das Unternehmen für das zweite Quartal 2001 einen Fehlbetrag von 2,78 Mill. ? aus, nach einem Verlust von 1,52 Mill. ? im Vorjahresquartal. Ende Juni verfügte WWL den Angaben zufolge noch über liquide Mittel von 2,07 (Vorjahr: 16,56) Mill. ?. Hinzu kämen jedoch noch die Erlöse aus der im Juli durchgeführten Kapitalerhöhung von 3,5 Mill. ?, sodass die Liquidität derzeit bei rund 5,6 Mill. ? liege, sagte eine Sprecherin.

Im vierten Quartal soll Gewinnschwelle erreicht werden

Nach der Neuausrichtung der Gesellschaft gehe der WWL-Vorstand davon aus, dass sich die wirtschaftliche Situation des Unternehmens in den nächsten Monaten sukzessive verbessern werde, hieß es in der Mitteilung. Daher hält WWL der Sprecherin zufolge auch an seinen Prognosen für das Gesamtjahr fest, wonach das Unternehmen einen Umsatz von 15,3 Mill. ? und die Gewinnschwelle im vierten Quartal erreichen will.

Die Verhandlungen mit der von Insolvenz bedrohten Kabel New Media über die Übernahme von Projekten des Konkurrenten seien noch im Gange, sagte die Sprecherin. Nach Aussagen von Finanzvorstand Angelika Benkert ist WWL an Teilen des Inlandsgeschäfts von Kabel New Media interessiert und will rund die Hälfte der 400 Mitarbeiter übernehmen. Über einen möglichen Zeitpunkt für ein Ergebnis der Gespräche wollte sich die Sprecherin jedoch nicht äußern.

Am Neuen Markt fielen die WWL-Aktien am Vormittag mehr als 8 % auf 1,77 ?. Das Wachstumssegment lag gleichzeitig mit 0,5 % im Minus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%