Archiv
Quicklogic befürchtet Umsatzrückgang

Der Hersteller von programmierbaren Computerchips warnt vor schlechten Quartalsergebnissen.

Auch Quicklogic scheint die Entwicklung der allgemeinen Marktlage nicht vorbei zu gehen. Die sinkende Nachfrage der Computerindustrie und anderer Endabnehmer machen dem Unternehmen zunehmend zu schaffen. Der Umsatz könnte im ersten Quartal um zehn bis 15 Prozent sinken. Zuvor hatte das Unternehmen zumindest mit Einnahmen in Vorjahreshöhe gerechnet.

Im Jahr 2000 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 12,2 Millionen Dollar. Vorstandsvorsitzender Tom Hart zeigt sich über die schwache Nachfrage in der zweiten Hälfte des laufenden Quartals enttäuscht, glaubt aber an das langfristige Wachstum des Unternehmens und an den Produktvorteil der eigenen Software. Die Quartalsdaten werden voraussichtlich Ende April veröffentlicht. Die Aktie notiert am Mittwoch fast zehn Prozent in der Verlustzone.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%