Quote verletzt Gleichheitsgrundsatz
Italien führt 50-Prozent-Quote im Fußball ein

Das Nationale Olympische Komitee Italiens (CONI) hat zur Stärkung der Fußball-Nationalmannschaft eine Italiener-Quote eingeführt.

HB ROM. Demnach muss ab 2006 mindestens die Hälfte der Profis einen italienischen Pass haben, berichtet die "La Gazzetta dello Sport" am Donnerstag.

Die Quote, die auch für Basketball-Teams gelten wird, ist umstritten. Da sie den Gleichheitsgrundsatz für alle EU-Bürger und die freie Arbeitsplatzwahl innerhalb der EU verletzt, erscheint eine Intervention der Kommission in Brüssel als sehr wahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%