Radikale Islamisten sollen Anschlag verübt haben
Israel macht Palästinenser für Bombenanschlag verantwortlich

Reuters JERUSALEM. Israel hat die Palästinenser- Regierung für die Explosion einer Bombe am Donnerstag in Jerusalem verantwortlich gemacht. Israels Vize- Verteidigungsminister Ephraim Sneh sagte dem Fernsehsender Channel One, die Palästinenser hätten radikale Islamisten aus der Haft befreit. Die Verantwortung für die Explosion trage damit die Palästinenser-Regierung, die "diese Raubtiere" freigelassen habe. Wenn die Palästinenser ersthafte Friedensgespräche führen wollten, müssten sie die Islamisten wieder einsperren. Die Explosion sei offenbar von Islamisten der Hamas oder des Islamischen Dschihads ausgelöst worden.

Am Donnerstagnachmittag war im Zentrum Jerusalems offenbar eine Autobombe explodiert. Dabei kamen nach israelischen Polizeiangaben mindestens zwei Personen ums Leben. Bei den jüngsten Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern sind seit Ende September mindestens 165 Personen getötet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%