Radsport Olympia
Unfall beendet Saison und Olympia für Terpstra

Ein schwerer Unfall hat die Saison und die Teilnahme an den olympischen Spielen in Peking für Niki Terpstra beendet. Der Milram-Profi brach sich bei einem Sturz beide Unterarme.

Niki Terpstra kann in dieser Saison nicht mehr aufs Rad steigen. Der Milram-Profi wurde auf dem Weg zum Laoshan Velodrome von Peking in einen schweren Unfall verwickelt, bei dem sich der Niederländer Brüche beider Unterarme zuzog. Terpstra kam zu Fall, als sein Teamkollege Robert Slippens vor Schreck einem Auto ausweichen wollte.

Der 24-Jährige sollte eigentlich für die Niederlande in der 4 000-m-Mannschaftsverfolgung an den Start gehen. Jens Mouris nimmt stattdessen seinen Platz ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%