Archiv
RAG verkauft Saar Gummi an Finanzinvestor

Der Bergbau- und Chemie-Konzern RAG hat den Autozulieferer Saar Gummi an einen von der Münchener Orlando Management beratenen Beteiligungsfonds verkauft. Der Kaufvertrag sei am Mittwoch unterzeichnet worden, sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times Deutschland" (Online).

dpa-afx SAARBRÜCKEN. Der Bergbau- und Chemie-Konzern RAG hat den Autozulieferer Saar Gummi an einen von der Münchener Orlando Management beratenen Beteiligungsfonds verkauft. Der Kaufvertrag sei am Mittwoch unterzeichnet worden, sagte ein Konzernsprecher am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times Deutschland" (Online).

Der Autozulieferer beschäftigt rund 3 900 Mitarbeiter und erzielte 2003 einen Umsatz von 289 Mill. ?. Die Transaktion soll noch im Laufe des August abgeschlossen werden. Zum Kaufpreis machte der Konzern keine Angaben.

Der Verkauf des Randgeschäfts von RAG Saarberg ist mit der Abgabe von Saar Gummi abgeschlossen. "Wir haben damit unser Unternehmensziel, nämlich die Fokussierung auf den Geschäftsbereich Energie, erreicht", sagte Rag-Saarberg-Vorstand Michael Karrenbauer. Die Energiesparte von RAG Saarberg wird der Stromtochter Steag zugeschlagen und bildet künftig den fünftgrößten deutschen Stromerzeuger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%