Ralf Schumacher: Auto lief unruhig
Barrichello im Freitagstraining vorne

Rubens Barrichello hat beim Freitagstraining zum Großen Preis von Brasilien die schnellste Zeit vorgelegt. Nur sein Ferrari-Teamkollege konnte mit dem Lokalmatador mithalten.

HB BERLIN. Formel 1-Pilot Rubens Barrichello ist beim Freitagstraining beim Großen Preis von Brasilien die schnellste Zeit gefahren. Der Lokalmatador war mit seiner Rundenzeit von 1:11,166 Minuten rund 1,7 Hunderstelsekunden schneller als sein Ferrari-Teamkollege Michael Schumacher.

Dennoch war der Kerpener sehr zufrieden. «Es schaut sehr gut aus», sagte der Weltmeister nach dem ersten Kräftemessen beim Großen Preis von Brasilien (Sonntag, 19.00 Uhr MESZ/live bei Premiere und RTL): «Ich würde es Rubens gönnen, wenn er hier gewinnt. Wenn er es schafft, hat er es auch verdient.» Bislang ist Barrichellos Heimbilanz jedoch enttäuschend. Lediglich einen vierten Platz holte er bei seinem Heim-Grand-Prix. Ansonsten fiel er zehn Mal bei elf Anläufen aus.

Hinter den beiden Ferrari-Piloten reihten sich der Finne Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes (1:11,526) und der WM-Dritte Jenson Button aus England (1:11,731) ein. Ralf Schumacher belegte in seinem letzten freien Training bei BMW-Williams vor dem Wechsel zu Toyota Rang zehn (1:12,235) vor seinem Teamkollegen Juan Pablo Montoya (Kolumbien/1:12,280). Die beiden Jordan-Fahrer Nick Heidfeld (Mönchengladbach/1:13,114) und Timo Glock (Wersau/1:13,966) kamen auf die Ränge 19 und 22.

«Es war ein problemloser erster Tag. Die Strecke ist unheimlich uneben, das Auto liegt daher sehr unruhig», so Ralf Schumacher. Mercedes-Sportchef Norbert Haug war mit den «guten und konstanten Zeiten von Kimi Räikkönen» zufrieden: «Das gilt es zu wiederholen.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%