Archiv
Ralf Schumacher für Ex-Teamkollegen ein Rätsel

Ralf Schumacher bleibt für seinen ehemaligen Formel-1-Teamkollegen Juan Pablo Montoya ein Rätsel.

dpa FRANKFURT/MAIN. Ralf Schumacher bleibt für seinen ehemaligen Formel-1-Teamkollegen Juan Pablo Montoya ein Rätsel.

"Er ist sehr gut, an seinen besseren Tagen", lobte der Kolumbianer seinen Ex-Mitstreiter bei BMW-Williams in einem Interview mit der Fach-Zeitschrift "Auto-Bild Motorsport". "Er kann sehr schnell sein. Aber er hat Tage, da fehlt ihm schlichtweg das Interesse daran", bemängelte der vierfache Grand-Prix-Sieger Montoya. "Dann ist er nicht derselbe. Für mich ein Rätsel", sagte er über den Bruder des siebenmaligen Weltmeisters Michael Schumacher.

Der Kolumbianer hatte zum Saisonabschluss den Großen Preis von Brasilien in Sao Paolo gewonnen. Während Ralf Schumacher zu Toyota wechselt, wird Montoya in der kommenden Weltmeisterschaft für Mclaren-Mercedes an den Start gehen. Zusammen mit dem Finnen Kimi Räikkönen, der in Sao Paolo auf den zweiten Platz gefahren war. "Er wird mich verblasen wollen, und ich habe das gleiche vor", kündigte Montoya an: "Das Duell wird uns beide vorwärts bringen. Ein neues Team ist wie ein neues Spielzeug, ich fühle mich wie am ersten Schultag."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%