Archiv
Ramp: Nokia gibt Gebot ab

Die Chancen, dass der Internet-Service-Provider Ramp von der Nummer eins unter den Mobiltelefonherstellern Nokia übernommen wird stehen gut.

Nokia

hat ein Angebot abgegeben, 51 Prozent von Ramp für 5,80 Dollar pro Aktie zu kaufen. Der Aufsichtsrat des Internetunternehmens, der 36 Prozent der Aktien am Unternehmen besitzt, hat der Übernahme bereits zugestimmt. Nach Bekanntgabe der Übernahme konnten die Ramp-Papiere 14,50 Prozent auf 15,69 Dollar zulegen. Im September hat das Unternehmen gewarnt, dass die Gewinne im dritte Quartal hinter den Analystenprognosen zurückbleiben werden. Seit März musste das Papier bereits rund 75 Prozent seines Börsenwerts abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%