Randgebiete werden aufgegeben
HVB-Research konzentriert sich auf Dax und MDax

Die Aktienanalysten der Hypo-Vereinsbank (HVB) werden sich künftig auf die 100 wichtigsten deutschen Börsenwerte in Dax und MDax konzentrieren. Der Nemax-50-Nachfolger TecDax wird in Zukunft nur in Teilen beobachtet.

rtr MüNCHEN/FRANKFURT. Die Bank teilte am Mittwoch in München mit, Randgebiete sollten aufgegeben werden. "Wir wollen für institutionelle Kunden in Europa die Nummer eins werden, wenn sie in deutschen Aktien handeln", erklärte Hans-Günther Bonk, Co-Leiter des neu zugeschnittenen Bereichs Equity, in einer Mitteilung.

Ein Bank-Sprecher sagte, es werde keine Anlage-Urteile mehr zu Aktien aus dem europäischen Ausland geben. Dasselbe gelte für kleine deutsche Werte, für die die HVB kein Betreuermandat habe, sowie für Mitglieder des für 2003 geplanten Nachfolger des Neuen Marktes TecDax. "Wir werden in der Regel nur die Werte aus dem TecDax nehmen, wo wir Designated Sponsor sind", sagte er. "Es ist sinnvoll, sich auf das zu konzentrieren, was man gut kann", sagte der Sprecher. Arbeitsplätze würden bei der Umstrukturierung nicht abgebaut.

Die Hypo-Vereinsbank hatte die Umstrukturierung im Oktober mit der Zusammenlegung ihres Aktien- mit dem Derivategeschäft eingeleitet.

Der TecDax wird nach den Plänen der Deutschen Börse ab Ende März 2003 den Auswahlindex des Neuen Marktes, Nemax 50, ablösen. Die Börse wird nur noch 30 statt bisher 50 Werte in ihren Index für Wachstumswerte aufnehmen, nachdem vor allem Fondsmanager über zu viele zu kleine Werte im Nemax50 geklagt hatten. Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von unter 100 Mill. ? sind für Vermögensverwalter nur begrenzt interessant, weil sie bei diesen Werten mit Käufen Gefahr laufen, den Kurs in die Höhe zu treiben. Analystenberechnungen zufolge wird der kleinste Wert im TecDax in Zukunft eine Marktkapitalisierung gemessen am Streubesitz von rund 55 Mill. ? aufweisen. Die fünf größten Werte werden demnach mehr als 50 % der Gesamtmarktkapitalisierung des Segmentes auf sich vereinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%