Randsportarten weniger bevorzugt
Wetten, dass...?

Mit Olympia lässt sich Geld verdienen - man muss nur die richtige Nase haben und bei den Buchmachern den goldenen Tipp landen. Die Wettbegeisterung bei den populären Sportarten jedenfalls ist immens.

HB ATHEN. Wetten, dass die Handballer um Stefan Kretzschmar Olympia-Gold holen? Oder die deutschen Fußball-Weltmeisterinnen in Athen auch den Olymp erklimmen? Bei den Buchmachern stehen die deutschen Mannschaften weiter hoch im Kurs. Die Quote für die Fußballerinnen liegt bei "Betfair.com" bei 1,9 - für den Handball- Europameister bei 2,5. Wer bei "Eurosportwetten.com" auf die deutschen Hockey-Herren setzt, liegt ebenfalls im Trend: So gibt es für einen Euro Einsatz auf den Top-Favoriten lediglich 2,62 Euro zurück.

Fußball, Basketball, Handball und Volleyball erfreuen sich während Olympia ebenso großer Wettbegeisterung wie die Leichtathletik, Schwimmen, Radsport oder Tennis. Auf den Sieger bei den Korbjägern wurden bei "Betfair.com" bislang insgesamt 200 000 Euro gewettet. Topfavorit ist trotz der Auftaktpleite gegen Puerto Rico die USA: Bei einer Quote von 2,16 erhält der Wetter bei 10 Euro Einsatz 21,60 Euro zurück. Ebenfalls 200 000 Euro wurden bei dem Anbieter bis dato auf den Olympiasieger im 100-m-Lauf gesetzt.

Wett-Favorit ist aber nicht der amerikanische Titelverteidiger Maurice Greene, sondern der Jamaikaner Asafa Powell. Bei "Intertops.com" liegt er mit einer Quote von 1,9 deutlich vor Greene (3,45). Nicht anders sieht die Reihenfolge des 100-m-Laufs bei "Sportwetten.de" oder "Betandwin.com" aus.

Weit weniger einsatzfreudig sind die "Zocker" bei den so genannten Randsportarten. Getreu dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" wurden bei "Betfair.com" bisher lediglich 267 Euro auf den Sieger im Softball gesetzt und nur 6 Euro auf die Gewinner des Team-Wettbewerbs im Synchronschwimmen. Noch bescheidener nimmt sich Ringen und Segeln aus - bislang wurden null Euro gesetzt.

Reibach machten dagegen diejenigen, die nicht auf den enttäuschenden Jan Ullrich beim olympischen Zeitfahren setzten, sondern auf den amerikanischen Radprofi Tyler Hamilton. Während "Ulle" bei "wetten.de" mit einer Quote von 1,5 klarer Favorit war, gab es für die Hamilton-Anhänger bei einen Euro Einsatz 17 Euro zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%