Rat vom Vater
Klose: "Mir ist egal, wer mit mir vorne spielt"

Nationalstürmer Miroslav Klose vom 1.FC Kaiserlautern ist bei Sturmpartnern und Telefonrechnungen nicht wählerisch.

dpa. MIYAZAKI. Frage: Rudi Völler hat Sie als fast perfekten Stürmer bezeichnet. Was sagen Sie dazu?

Klose: "Das hört man gerne, wenn der Trainer so viel Lob über einen sagt. Aber ich konzentriere mich nur noch auf meine Arbeit. Es bringt nichts, wenn man in den Vorbereitungsspielen gut gespielt hat und man sich dann, wenn es drauf ankommt, in die Hose macht und versagt."

Frage: Spüren Sie bereits die Last der Verantwortung als Torjäger?

Klose: "Die Verantwortung ist sicherlich sehr groß, aber die Freude überwiegt. Der Trainer und die Mannschaft trauen es mir zu, da vorne zu spielen. Aber es gibt viele Leute, die mich nicht so in der Anfangsformation sehen, weil ich noch zu unerfahren bin. Ich werde versuchen, es denen zu zeigen, dass ich auch bei einer WM mithalten kann. Mir wird aber sicher nicht in jedem Spiel ein Tor gelingen."

Frage: Wen bevorzugen Sie als Sturmpartner, Carsten Jancker, Oliver Bierhoff oder Oliver Neuville?

Klose: "Sicherlich ist es so, dass ich meine sechs Tore in den zwei Spielen gegen Israel und Österreich mit Carsten Jancker zusammen erzielt habe. Aber man hat auch gesehen, dass ich mit Oliver Bierhoff gut zusammen spielen kann. Letztendlich ist es mir egal, wer vorne mit mir spielt. Nur ganz so oft habe ich noch nicht mit Oliver Neuville zusammen gespielt."

Frage: Ihr Vater war Fußball-Profi in Frankreich, Ihre Mutter Handball-Nationalspielerin. Halten Sie hier Kontakt zu Ihren Eltern, holen Sie sich Tipps?

Klose: "Klar, ich telefoniere jeden Tag mit meinem Vater und meiner Mutter. Die hohe Rechnung ist mir egal."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%