Ratgeber
Wohnortwechsel kann Einfluss auf Rente haben

Die Rente kann sich ändern, wenn ein Wechsel des Wohnorts von den alten in die neuen oder von den neuen in die alten Länder geplant ist.

ddp/vwd BERLIN. Die Rente kann sich ändern, wenn ein Wechsel des Wohnorts von den alten in die neuen oder von den neuen in die alten Länder geplant ist. Zieht beispielsweise ein Rentner von den neuen in die alten Länder um, bleibt die bisherige Rentenhöhe unverändert. Der für einen freiwillig oder privat Krankenversicherten zu zahlende Zuschuss zur Krankenversicherung vermindert sich von 6,90 % auf 6,75 %.

Ungünstiger fällt dies bei einem Wechsel von den alten in die neuen Länder aus. Der Zuschuss zur gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung steigt hier von 6,75 % auf 6,90 %. Die Einkommensanrechnung auf Renten richtet sich nach in den neuen Ländern geltenden ungünstigeren Werten. Aber Vorsicht: Diese Prozentzahlen sind erst einmal bis 30. Juni 2001 gültig. Und für Rentner mit Wohnsitz im Ostteil Berlins gilt der "Westwert". Dies gilt bei Ausübung einer Beschäftigung oder selbstständigen Tätigkeit in den alten und neuen Ländern auch für die so genannten Hinzuverdienstgrenzen und für Renten wegen Berufs- und Erwerbsunfähigkeit, die nicht in voller Höhe geleistet werden.

Vor dem Umzug Rentenversicherungsträger konsultieren

Bei einem Umzug von den alten in die neuen Länder ist eine Minderung der Rente auch möglich, wenn in der Rente Zeiten nach dem so genannten Fremdrentenrecht enthalten sind. Dies kann beispielsweise Deutschstämmige betreffen, die früher in der UdSSR, Polen oder Rumänien lebten. Wer als Rentner zu diesem Personenkreis gehört, sollte sich dringend vor einem Umzug durch den Rentenversicherungsträger beraten lassen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Landesversicherungsanstalten und Bahnversicherungsanstalt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%