Archiv
Rating: Moody's erhöht Ausblick globalen Rückversicherungsmarkt auf 'stabil'

Die Ratingagentur Moody's hat ihren Ausblick für die weltweiten Rückversicherungsbranche von "negativ" auf "stabil" erhöht. Die Analysten begründeten dies am Montag in Monte Carlo. mit dem für die Branche günstigen Preisumfeld, den deutlich verbesserten Konditionen und mit dem stabilen Investitionsklima der vergangenen zwei Jahre. Am Sonntag hatte bereits Standard & Poor's seinen Ausblick für den Rückversicherungsmarkt auf "stabil" hoch geschraubt.

dpa-afx MONTE CARLO. Die Ratingagentur Moody's hat ihren Ausblick für die weltweiten Rückversicherungsbranche von "negativ" auf "stabil" erhöht. Die Analysten begründeten dies am Montag in Monte Carlo. mit dem für die Branche günstigen Preisumfeld, den deutlich verbesserten Konditionen und mit dem stabilen Investitionsklima der vergangenen zwei Jahre. Am Sonntag hatte bereits Standard & Poor's seinen Ausblick für den Rückversicherungsmarkt auf "stabil" hoch geschraubt.

Moody's rechnet damit, dass die Zahl der Rating-Schritte in den nächsten zwölf bis 18 Monaten moderat ausfällt. Wenn Schritte erfolgten, dann wohl eher infolge der individuellen Kreditprofile von Rückversicherern als wegen allgemeinen branchenweiten Umständen. Für Rückversicherer ist die Bonitätsbewertung bei Vertragsverhandlungen mit ihren Kunden (Erstversicherer) wichtig.

Positive Bedingungen

Moody's-Analyst Alan Murray betonte, dass die positiven Bedingungen sowohl Rück- als auch Erstversicherern ermöglicht hätten, Rückstellungen und Bilanzen zu stärken. "Das mildert die Sorgen von Moody's bezüglich angemessener Reserven." Zudem geht der Experte davon aus, dass das im vergangenen und im laufenden Jahr gezeichnete Geschäft das gewinnträchtigste der Rückversicherer war. Dieser Trend dürfte auch im nächsten Jahr anhalten. Die Rückversicherungspreise werden nach Einschätzung von Moody's kurzfristig relativ stabil bleiben.

Die Ratingexperten betonten zudem, dass sich das Kreditprofil des Rückversicherungsmarkts in den vergangenen Jahren angesichts der starken Schwankungsanfälligkeit der Branche verschlechtert habe. Dies habe Änderungen im Rückversicherungsbereich beschleunigt, sagte Moody's-Experte Ted Collins. Die meisten Rückversicherer hätten darauf mit Kapitalerhöhungen reagiert. Außerdem seien neue Gesellschaften aufgetaucht. "Diese Neupositionierung hat das Kreditprofil der Rückversicherer allgemein geschwächt", sagte Collins. "Nun sind Ratings im einstelligen 'A'- oder im 'Baa'-Bereich die Norm für alle Gesellschaften mit Ausnahme der am besten aufgestellten Gesellschaften geworden."

Collins mahnte die Rückversicherer, der Versuchung zu widerstehen, zu weniger wirtschaftlichen Preisniveaus zurückzugehen. Der so genannte harte Markt, der für Rückversicherer gute Bedingungen biete, werde langsam schwächer. Daher beginne die Preisdisziplin, schwächer zu werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%