Ratingagentur Moody's bewertet langfristige Verbindlichkeiten mit „Baa1“
Metro nimmt am Kapitalmarkt 600 Millionen Euro auf

Der Handelskonzern Metro hat am Mittwoch eine variabel verzinsliche Anleihe im Volumen von 600 Millionen Euro begeben. Das Papier werde am 29. Mai 2006 fällig, teilte der Konzern in Düsseldorf mit.

Reuters DÜSSELDORF. Metro will mit dem Erlös aus der Emission kurzfristige Bankverbindlichkeiten zurückzahlen. "Die Nettoverschuldung des Konzerns wird somit nicht erhöht", hieß es in der Mitteilung des Unternehmens. "Wir schichten um", ergänzte Metro-Chef Hans-Joachim Körber im Gespräch mit Reuters. "Wir nutzen zunehmend die Kapitalmärkte für die Finanzierung der Firma. Ich denke, dass ist richtig."

Mit der Transaktion beauftragt waren HSBC, HypoVereinsbank, Societe Generale und WestLB. Bei einer variabel verzinslichen Anleihe wird kein fixer Nominalzins (Kupon) festgelegt. Meistens garantiert der Emittent einen festen Aufschlag auf eine variable Zinsverpflichtung wie den Satz für Interbankengeld (Euribor). Nominal werde der Bond mit einem Zinsaufschlag von 80 Basispunkten auf den Drei-Monats-Euribor verzinst (Kupon), teilte Metro mit.

"Die Emission wurde durch eine gute inländische Nachfrage und insbesondere durch eine starke Zeichnung von südeuropäischen Investoren unterstützt", hieß es in der Mitteilung. Das Papier soll an der Frankfurter Börse gelistet werden.

Die Metro hat im laufenden Jahr bereits 1 Md. Euro am Kapitalmarkt aufgenommen. Erst Anfang Mai hatte der Handelskonzern seine im Januar ausgegebene erste großvolumige Euro-Anleihe über ursprünglich 850 Mill. um 150 Mill. Euro aufgestockt."Wir nutzen die sehr positive Aufnahme des ersten Bonds im Markt", sagte Metro-Chef Körber mit Blick auf die neue Emission.

Die Ratingagentur Moody's bewertet die langfristigen Verbindlichkeiten von Metro mit "Baa1" und negativem Ausblick. Damit steht eine Herabstufung zwar nicht unmittelbar bevor, bei einer Ratingveränderung in den kommenden zwei Jahren wäre ein Schritt nach unten aber wahrscheinlicher. Standard & Poor's (S&P) vergibt für die Langfrist-Schulden von Metro die Note "BBB" bei stabilem Ausblick.Körber sagte dazu: "Unser Standing im Markt ist von den Ratingagenturen entsprechend bestätigt worden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%