Ratspräsidentschaft ab Januar
Schweden für Erweiterung der Union

vwd BRÜSSEL. Schweden will sich während seiner im Januar 2001 beginnenden sechsmonatigen EU-Präsidentschaft mit voller Kraft für die Erweiterung der Union einsetzen. Gunnar Lund, Leiter der schwedischen EU-Delegation, formulierte am Dienstag in Brüssel sogar das Ziel, am Ende der Präsidentschaft einen Erweiterungsfahrplan vorzulegen, in dem für einzelne Kandidaten Beitrittstermine genannt werden. Besonderes Augenmerk solle jenen Ländern gelten, die schon recht nahe an der Erfüllung der Beitrittskriterien seien. Keines dieser Länder solle sich gebremst fühlen, nur weil die EU mit anderen Ländern verhandele, sagte Lund.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%