Rauch kam aus dem Tunnel
Bahn holte sich die Stunde wieder

Am ersten Tag des regulären ICE-Verkehrs auf der neuen Trasse zwischen Frankfurt und Köln ist es zu einer Panne auf der Strecke gekommen. Zwei Züge aus beiden Richtungen mussten ihre Fahrt für etwa eine Stunde unterbrechen, da ein Augenzeuge Rauch aus dem Tunnel bei Idstein meldete, teilte die Bahn am Donnerstagnachmittag mit.

FRANKFURT/KÖLN. Eine Untersuchung des Tunnels habe aber keine Hinweise auf einen Brand gebracht. Wegen der Zwangspause wird es nach Angaben der Bahn noch bis in den Abend Verspätungen im ICE- Betrieb geben.

Die sechs Milliarden Euro teure ICE-Trasse zwischen Frankfurt und Köln wurde heute in den regulären Betrieb genommen. Die Fahrtzeit zwischen den beiden Städten verringert sich um etwa eine Stunde. Dafür wird die einfache Fahrt zweiter Klasse mit einem Zuschlag von 14,60 Euro um fast ein Drittel teurer und kostet nun stolze 53,60 Euro. "Die heutige Fahrt ist die wahre Premiere", gab der Konzernbevollmächtigte der Bahn für Hessen, Rudolf Göbertshahn, bereits im ersten Zug um 5.38 Uhr ab Frankfurt das Motto des Tages aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%