Archiv
Rauchen gegen den Terror

Die Raucher nehmen den Kampf auf...

Wir Raucher konnten diese Miesmacherei noch nie leiden. Schon wenn wir unsere Zigarettenpackungen in die Hand nahmen, ärgerten uns die Herren und Damen Politiker mit diesen Warnhinweisen. Der Krebs, das Verderben, die Gefahr, der Tod. Jeder Zug ein Gewissensbiss.

Doch jetzt wird alles anders. Endlich werden wir ernst genommen, ja sogar gebraucht. Denn wir Raucher sind es, die den Großteil des Anti-Terror-Pakets finanzieren - über eine Erhöhung der Tabaksteuer. Eine großartige Idee von Finanzminister Hans Eichel.

Vorbei ist es mit den Anfeindungen durch arbeitswütige Kollegen und die Fraktion der Gesundheitsapostel, die uns unsere kleinen kreativen Pausen nicht gönnten. Was haben wir diese Sprüche gehasst. "Ja, ja, die Raucher. Nix zu tun?" Jetzt werden wir lässig entgegnen: "Is' gegen den Terror, Kollege." Wir rauchen für die Staatsräson.

Und wir werden uns unserer Aufgabe würdig erweisen. Wir werden paffen, was das Zeug hält. Wir werden uns nicht mit Betroffenheit zufrieden geben. Wir nehmen jetzt die Waffe in die Hand - den Glimmstengel. Bis sich Osama bin Laden und seine Verbrecherbande in Rauch auflösen. Auf dass mit den Warnhinweisen auf unseren Zigarettenpackungen endlich Schluss ist und es statt dessen heißt: Der Bundesinnenminster: Rauchen schützt vor Terrorismus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%