Rauhe und Wieskötter sind die ersten deutschen Kanuprofis
Rettungsboot für den Medaillenspiegel

Kanu-Weltmeister Ronald Rauhe ist einer der aussichtsreichsten Gold-Kandidaten bei Olympia.

BERLIN. Gerade noch rechtzeitig vor den Olympischen Spielen hat Ronald Rauhe eine neue Nummer für sein Mobiltelefon bekommen. Anrufen kann er jetzt sogar kostenlos, denn sein Sponsor ist ein Mobilfunkunternehmen. Aber nicht nur deshalb telefoniert er lange. Er hat noch viel zu erzählen vor den Olympischen Spielen.

Rauhe ist gemeinsam mit Tim Wieskötter einer der aussichtsreichsten Kandidaten im deutschen Olympiateam für eine Goldmedaille. Seit die beiden im Zweierkajak bei Olympia in Sydney 2000 Bronze gewonnen haben, sind sie bei jeder großen Meisterschaft auf der 500-Meter-Strecke als Erste im Ziel angekommen. Drei Weltmeistertitel haben sie gewonnen, und Rauhe sagt deshalb nun: "Wir wollen das Ding ganz klar nach Hause fahren."

Der Olympiasieg wäre eine logische Konsequenz aus ihrer Erfolgsgeschichte im Kajak. Die beiden scheinen zurzeit unschlagbar zu sein. Der 22 Jahre alte Berliner Rauhe, der mit Urkraft das Paddel durchs Wasser schlägt, hat in dem 25 Jahre alten Potsdamer Wieskötter den idealen Partner zum Kanufahren gefunden. Wieskötter gibt mit seiner großen, drahtigen Figur dem Team die nötige Ausdauer. Beide sind auch gut miteinander befreundet. "das ist die Voraussetzung für unseren Erfolg", sagt Rauhe.

Von seinem Sport kann Rauhe nie genug bekommen: Er spielt in seiner Freizeit Kanupolo, und er paddelt mit der Begeisterung eines kleinen Jungen auf dem Wasser. Der deutsche Chefbundestrainer Josef Capousek hat einmal gesagt: "Es ist unglaublich, mit wie viel Spaß Ronald paddelt. Es ist ihm ganz egal, ob die Strecken, auf denen er fährt, olympisch sind oder nicht." In dieser Saison hat Rauhe jedoch seine ganze Konzentration auf die olympische Goldmedaille ausgerichtet. Er will sich und Wieskötter damit belohnen für die erfolgreichen Jahre an der Spitze der Kanuwelt.

Seite 1:

Rettungsboot für den Medaillenspiegel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%