Razzia
"Drogenköche" vor Gericht

Drei Holländer und ein Deutsch-Niederländer müssen sich seit Mittwoch vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) wegen der bandenmäßigen Herstellung von Rauschgift verantworten.

ddp FRANKFURT/ODER. Die Männer sollen Drogenküchen in Hoppegarten bei Berlin und in Kevelaer nahe der holländischen Grenze betrieben haben. Bei Razzien waren dort im vergangenen Jahr 75 000 Ecstasy-Tabletten sowie Grundstoffe für die Produktion weiterer Tabletten gefunden worden. Die Ware war für Europa und die USA bestimmt.

Die international agierende Bande war von der Frankfurter Staatsanwaltschaft gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt und den niederländischen Ermittlern ausgehoben worden. Bereits im März waren sechs Gehilfen zu Haftstrafen bis zu sechs Jahren verurteilt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%