Reaktion auf Finanzkrisen
Japan gestattet Prüfung des Bankensystems durch IWF

Der japanische Minister für Finanzdienstleistungen, Hakuo Yanagisawa, hat offenbar einer Prüfung des japanischen Bankensystems durch den Internationalen Währungsfonds (IWF) zugestimmt.

vwd WASHINGTON. Wie am Mittwoch aus informierten Kreisen verlautete, ist Yanagisawa überzeugt, dass diese Maßnahme das Vertrauen in das japanische Finanzsystem wieder herstellen kann. Er werde seine Entscheidung am Mittwoch in Washington dem Geschäftsführenden Direktor des IWF, Horst Köhler, mitteilen, hieß es.

Allerdings werde die Prüfung durch den Personalmangel bei der zuständigen Behörde erschwert. Der Minister plane daher, ein vereinfachtes Prüfverfahren auszuarbeiten. Der IWF wird neben der Stabilität des japanischen Bankensystems auch prüfen, ob Japan die Vorgaben der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) einhält. Prüfungen von Bankensystemen wurden 1999 vom IWF und der Weltbank als Reaktion auf die Finanzkrisen in Südostasien und Russland eingeführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%