Reaktion auf Nasdaq-Minus
Börse Sydney schließt leichter

vwd SYDNEY. Leichter haben die Aktienkurse in Sydney am Mittwoch geschlossen. Der All-Ordinaries-Index büßte 0,3 Prozent bzw 8,8 Punkte auf 3.265,5 ein, der S&P/ASX-200-Index verlor ebenfalls 0,3 Prozent bzw 9,1 Zähler auf 3.318,6. Insgesamt 571 Titel gaben im Kurs nach, 408 legten zu. Etwa 391 Mio Aktien im Wert von 1,4 Mrd AUD wurden gehandelt. Technologie- und Medienwerte hätten unter dem deutlichen Minus des Nasdaq-Index gelitten, hieß es. Derzeit dominierten externe Stimmungen mehr als alles andere das Geschehen, sagte ein Teilnehmer. News Corp. gaben um 1,7 Prozent auf 24,86 AUD nach, in Reaktion auf ein entsprechendes Minus bei den ADRs in den USA. Dort litten die Papiere unter Berfürchtungen, die gegenwärtig schlechte Stimmung könne den Börsengang der Beteiligung Sky Global Network beeinträchtigen.



National Australia Bank

und Commonwealth Bank of Australia legten auf Grund von Käufen institutioneller Adressen dagegen zu. Erstere um 2,1 Prozent auf 26,94 AUD und letztere um 0,6 Prozent auf 28.22. Telstra verteuerten sich um 0,5 Prozent auf 6,08 AUD und Cable & Wireless Optus - nach einer positiven Analystenaussage - um 2,0 Prozent auf 4,01 AUD. Qantas Airways litten unter dem hohen Ölpreis und gaben 2,8 Prozent auf 3,43 AUD nach. Goldman Sachs hatte in seinem September-Bericht empfohlen, Bestände asiatischer Fluglinien teilweise abzubauen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%