Reaktion auf Zeitungsbericht
Gauss: "Gehören nicht zu Pleite-Kandidaten am Neuen Markt"

vwd HAMBURG. "Wir gehören nicht zu den Pleite-Kandidaten am Neuen Markt". Mit diesen Worten reagiert die Gauss Interprise AG, Hamburg, auf einen Bericht der Tageszeitung "Die Welt", wonach die liquiden Mittel des Unternehmens bedenklich dahin flössen und die Verluste in den ersten neun Monaten horrend gestiegen seien. Unternehmenssprecherin Doris Franke bekräftigte am Freitag, dass Gauss wie geplant den Breakeven im vierten Quartal 2001 schaffen werde. Zwar habe der Erwerb der Magellan Software Inc Geld gekostet, aber dieses werde vom Jahr 2002 an wieder eingespielt. Und die Integration des US-Unternehmens sei gut gelungen.

Von einer "schweren Bürde", wie es in dem Bericht unter Bezugnahme auf Marktgerüchte heißt, könne keine Rede sein. Schließlich habe man das Unternehmen erworben, um sich in den USA gut zu positionieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%