Archiv
Real Madrid einziger „Großer“ im Pokal-Achtelfinale

Ein Freistoßtor des argentinischen Edelreservisten Santiago Solari in der letzten Minute der Verlängerung verhalf den „Königlichen“ in der zweiten Runde der „Copa del Rey“ (Königspokal) zu einem 2:1-Erfolg beim Zweitligisten CD Teneriffa.

dpa MADRID. Ein Freistoßtor des argentinischen Edelreservisten Santiago Solari in der letzten Minute der Verlängerung verhalf den "Königlichen" in der zweiten Runde der "Copa del Rey" (Königspokal) zu einem 2:1-Erfolg beim Zweitligisten CD Teneriffa.

Damit hat Real Madrid als einziger großer Verein das Achtelfinale des spanischen Fußball-Pokals erreicht. Die Inselkicker waren gegen die mit einer B-Elf angetretenen Madrilenen durch Cristo (42.) in Führung gegangen. Solari (44.) glich, wie auch später beim Siegtor, per Freistoß aus.

"Reals perfekter Reservist sicherte der Reserve den Sieg", schrieb das Sportblatt "As". Weitere sieben Erstligisten schieden in der zweiten Runde bei Vereinen der 2. und 3. Liga aus. Darunter waren Deportivo La Coruña (0:1 beim CF Elche) und UD Levante von Trainer Bernd Schuster, das bei "Favoritenschreck" UE Gramenet 1:2 verlor. Der Drittligist hatte bereits in der ersten Runde den FC Barcelona ausgeschaltet.

Insgesamt erreichten nur sieben der 20 Erstligisten das Achtelfinale, zusammen mit je vier Clubs aus der 2. und 3. Liga. Gimnàstic Tarragona und Atlético Madrid müssen den 16. Teilnehmer ermitteln. Der spanische Meister FC Valencia und Pokalsieger Real Saragossa sind bereits in der ersten Runde auf der Strecke geblieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%