Real-Star erlitt Oberschenkel-Zerrung
Sorgen um Raul und Albelda

Der mögliche deutsche Halbfinalgegner Spanien hat mit Personalproblemen zu kämpfen. Trainer Camacho bangt vor dem Viertelfinale um seinen Star Raul, der sich eine Muskelzerrung im rechten Oberschenkel zugezogen hatte, und den wegen einer Hodenverletzung aus dem Spiel gegen Iralnd genommenen Mittelfeldspieler Albelda.

dpa ULSAN. Spanien bangt vor dem WM-Viertelfinale am Samstag in Gwangju (8.30 Uhr/MESZ) um seinen Star Raul. Der 24- jährige Stürmer von Real Madrid hat sich laut Mannschaftsarzt Genaro Borras eine Muskelzerrung im rechten Oberschenkel zugezogen. "Es ist keine alarmierende Verletzung, und bis zum Samstag sind auch noch einige Tage Zeit", machte Borras Trainer José Antonio Camacho Hoffnung, dass der Coach seinen wertvollsten Spieler auch im nächsten Spiel einsetzen kann.

Raul selbst ist besorgt über seinen Zustand. Er wurde in der 80. Minute beim Stand von 1:0 für Spanien ausgewechselt. "Ich verlasse das Feld nur, wenn es nicht mehr geht. Und ich habe mich wirklich schlecht gefühlt", sagte der Real-Star, der bei der WM-Endrunde wie Fernando Morientes bereits drei Tore für Spanien erzielt hat.

Ernsthafte Sorgen müssen sich die Spanier um Albelda machen, der im Viertelfinale auf keinen Fall spielen kann. Der Mittelfeldspieler vom spanischen Meister FC Valencia zog sich zu Beginn der Verlängerung gegen Irland eine Hoden-Verletzung zu. Albelda wurde sofort aus dem Spiel genommen. Weil die Spanier ihr Wechsel- Kontingent bereits ausgeschöpft hatten, absolvierten sie die 30- minütige Extra-Schicht zu zehnt.

"Er wollte den Platz nicht verlassen, aber wir haben entschieden, dass es besser für ihn ist", erklärte Borras. Inzwischen wurde Albelda im Krankenhaus untersucht, und die Spanier spielen mit dem Gedanken, den kranken Spieler nach Hause zu schicken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%