Rebound bei den Technologietiteln
Singapur geht fest aus dem Handel

vwd SINGAPUR. Gut behauptet sind die Aktienkurse in Singapur aus dem Freitag gegangen. Der Straits-Times-Index gewann 0,1 % bzw 2,77 Punkte auf 1 955,0. Dabei standen 172 Kursgewinnern 98-verlierer gegenüber, unverändert schlossen 107 Titel. Das Handelsvolumen stieg auf 364,7 Mill. Aktien an, nach 308,7 Mill. am Vortag. Ein Rebound bei den Technologietiteln trotz der Nasdaq-Schwäche vom Donnerstag sowie Eindeckungen von Leerverkäufen hätten den Markt ins positive Terrain gehievt. Marktteilnehmer zeigten sich mit den gestiegenen US-Futures optimistisch, dass die Wall Street zu einer Gegenbewegung ansetzen wird.

Auch hätten Investoren das niedrigere Niveau als Einstiegskurse erachtet. Allerdings haben Verluste bei Banken und Blue-Chip-Werten die Aufschläge begrenzt. Händler schenkten der freundlichen Tendenz bei den Technologiewerten jedoch nur begrenzte Beachtung. "Technologieaktien erscheinen überverkauft und die korrigierte Bewertung ist attraktiv, aber es gibt noch immer eine große Unsicherheit über Auftragsrückgänge", sagte ein Marktteilnehmer. Langfristig werde die Vorsicht immer die vermeintlich günstigen Kurse dämpfen, fügte er hinzu.

Sorgen über rückläufige Gewinne sowie die eindeutigen Signale einer sich abschwächenden US-Konjunktur, die in geringere Nachfrage nach Produkten der heimische Technologieunternehmen münden dürfte, seien eine Belastung für Singapur. Kurzfristig könne der Straits-Times-Index jedoch wieder in Richtung 1 960 bis 1 970 Punkten vordringen, meinte ein Marktteilnehmer. Chartered Semiconductor, die am Donnerstag ein Jahrestief markierten, stiegen um 2,6 Prozent auf 6,00 SG$. Allerdings warnte ING Barings vor dem Einstieg bei den Halbleiterwerten, da viele negative Nachrichten noch nicht eingepreist seien.

Venture Manufacturing erhöhten sich um 4,2 % auf 14,90 SG$ und Datacraft Asia um 3,9 % auf 6,35 SG$. Institutionelle Nachfrage verdankte CapitaLand ein Plus von 2,9 Prozent auf 2,88 SKD. Singapore Press Holdings und Singapore Telecom, die in den vergangenen Tagen entgegen der allgemeinen Marktschwäche zulegen konnten, fielen nun. SPH verbilligten sich um 3,7 % auf 26,30 SG$ und Singapore Telecom um 2,7 % auf 2,84 SG$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%