Rechtliche Schritte angekündigt
Telekom: Neue Tarife sind wettbewerbsverzerrend

vwd Bonn. Die Deutsche Telekom AG, Bonn, hat über rechtliche Schritte gegen die neuen Interconnection-Tarife noch nicht entschieden. Das Unternehmen prüfe dies, müsse die von der Regulierungsbehörde vorgelegten neuen Berechnungen aber erst genau studieren, sagte ein Sprecher am Montag auf Anfrage von vwd. Klar sei jedoch, dass die Tarife zu niedrig seien und weitere Wettbewerbsverzerrungen enthielten. Die internationalen Konkurrenten der Telekom könnten in Deutschland Dienstleistungen billig einkaufen, während die Telekom im Ausland hierfür viel mehr bezahlen müsse. Dass die Regulierungsbehörde dies nicht berücksichtigt habe, sei bedauerlich, betonte der Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%