Rechtsstreit
Intertainment-Geschäft liegt noch immer brach

Das Geschäft der Medienfirma Intertainment liegt wegen des Rechtsstreits mit dem früheren US-Partner Franchise noch immer nahezu brach.

dpa MÜNCHEN. Der Umsatz sei im ersten Quartal 2002 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum weiter von 4,9 auf 2,5 Millionen Euro gesunken, teilte die Intertainment AG (München) am Mittwoch mit.

Im ersten Quartal 2000 hatten die Erlöse noch 33,4 Millionen Euro betragen. Der Verlust im ersten Quartal 2002 lag laut Intertainment bei 3,7 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%