Archiv
Red Hat: Investoren klagen

Der Linux-Softwarehersteller Red Hat wird von Aktionären in Zusammenhang mit dem Börsengang im April 1999 auf Schadenersatz verklagt.

Die Anleger beschuldigen die Unternehmensleitung, dass sie nicht über den Verkauf von Aktienpaketen durch die beiden Emissionsbanken Goldman Sachs und Credit Suisse First Boston informiert wurden.
Verklagt werden in diesem Zusammenhang die beide Emissionsbanken und einige Vorstände von Red Hat. Die Höhe der Schadenersatzklage ist noch nicht bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%