Archiv
Redback Networks: Positiver Analystenkommentar

Das Analystenhaus Morgan Stanley Dean Witter glaubt, dass dem Redback-Papier eine Erholung bevorsteht. Die Aktie reagiert auf den Kommentar am Freitag mit einem Kurssprung von über zehn Prozent und ist einer der meistgehandelten Werte an der Nasdaq.

Nach Ansicht der Aktienexperten verfügt der Aktienkurs von Redback über ein Steigerungspotenzial von 75 Prozent, das Verlustrisiko hingegen betrage lediglich 15 Prozent.
Die negativen Nachrichten seien alle bereits im Aktienkurs von Redback enthalten, so die Analysten. Das Unternehmen stellt Netzwerkausrüstung her, welches beispielsweise in digitalen Standleitungen für Netzwerke zum Einsatz kommt. In den vergangenen zwei Quartalen gab es hier große Korrekturen in den Lagerbeständen, die Nachfrage habe jedoch den Boden erreicht und ziehe wieder an.
Einfach wird es für Redback auch in Zukunft nicht sein, es wird weiter mit harter Konkurrenz von den Branchengiganten Nortel und Lucent zu rechnen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%