Reform soll bereits am 1. November greifen
Bundesregierung und SPD einig über neues Meister-Bafög

dpa BERLIN. Nach dem Studenten-Bafög wird jetzt auch die Ausbildungsförderung für angehende Meister und Techniker deutlich verbessert. Bildungs- und Wirtschaftsministerium sowie die SPD - Fraktion verständigten sich am Dienstag auf die Eckpunkte der Reform, die zum 1. November in Kraft treten soll. Wichtigster Punkt: Existenzgründern wird 75 % des Ausbildungs-Darlehens erlassen, wenn sie innerhalb von zwei Jahren zwei Mitarbeiter einstellen.

Künftig werden nach Angaben des Bundesbildungsministeriums auch anerkannte Fortbildungen in Gesundheits- und Pflegeberufen mit dem Meister-Bafög unterstützt. Für den persönlichen Unterhalt während der Ausbildung können einschließlich Krankenversicherung und Mietzuschlag bis zu 1195 DM monatlich beansprucht werden. Das sind rund zehn Prozent mehr als bisher. Auch Kinderzuschläge und Hilfen für allein Erziehende werden erhöht. Die Förderung von Ausländern wird erleichtert. Insgesamt soll das Antragsverfahren vereinfacht werden.

Künftig 75 % Nachlass bei der Rückzahlung

Wer sich nach der Meisterausbildung selbstständig macht, bekommt statt wie bisher 50 % künftig 75 % des Darlehens erlassen. Die Frist zur Einstellung von Mitarbeitern wird auf zwei Jahre verlängert. Auch geringfügige Beschäftigungen werden in Zukunft beim Darlehenserlass anerkannt. Der Vermögensfreibetrag wird auf 50 000 DM erhöht. Für die Anfertigung des Meisterstückes können bis zu 3000 DM zinsvergünstigtes Darlehen beansprucht werden. Im Westen wie im Osten gelten künftig die gleichen Förderbedingungen.

Der SPD-Handwerkspolitiker Christian Lange sagte der dpa, mit den Verbesserungen beim Meister-Bafög werde die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Ausbildung unterstrichen. Die Reform des Meister-Bafögs sollte ursprünglich schon im März vom Kabinett verabschiedet werden. Der Gesetzentwurf wurde jedoch zurückgezogen, da die SPD-Fraktion auf weitere Verbesserungen gedrungen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%