Regel gilt auch für Familienangehörige
Curanum bevorzugt Aktionäre bei Pflegeplätzen

Der Münchener Betreiber von Pflegeheimen, Curanum Bonifatius, bietet seinen Aktionären bis Ende März ein vorrangiges Belegungsrecht in seinen Einrichtungen an.

Reuters MÜNCHEN. Aktionäre, die mindestens 500 Aktien des im Smax notierten Unternehmens ab 31. März 2002 mindestens zwölf Monate hielten, können das bevorzugte Pflegerecht dann 15 Jahre ausüben, teilte Curanum Bonifatius am Montag in München mit. Das Recht erstrecke sich auch auf Familienangehörige der Aktionäre. Bestehe für die vom Aktionär ausgewählte Altenpflegeeinrichtung eine Warteliste, so rücke er bei der Ausübung des Rechts automatisch auf den ersten Platz der Liste.

Curanum Bonifatium will eigenen Angaben zufolge mit der so genannten Generationenaktie die Eigentümer der Gesellschaft an den Leistungen der Pflegeeinrichtungen teilhaben lassen und die Bindung an das Unternehmen verstärken.

Die Aktien der Bonifatius notierten am Montag in einem knapp behaupteten Börsenumfeld mit 2,30 Euro unverändert zum Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%